Start Tiere Reptilien & Amphibien Blauzungenskink

Blauzungenskink

0
Wissenschaftlicher Name: Tiliqiua scincoides
Lebensraum: Australien, Südostasien
Gefährdungsstatus: LC (nicht gefährdet)

Der Blauzungenskink ist eine australische Reptilienart, welcher den Namen durch seine kobaltblaue Zunge erhielt. Sie sind bodenbewohnenden Echsen und bevorzugen Felsansammlungen in Graslandschaften. Hier gebärt das Weibchen auch nach etwa vier Monaten Tragzeit bis zu 14 Jungtiere. Blauzungenskinke legen also keine Eier, sondern sind lebendgebärend.
 
Wenn Gefahr droht, strecken Blauzungenskinke ihre markante blaue Zunge heraus: Je agressiver der Feind, umso weiter wird die Zunge gezeigt! Für viele Feinde wirkt dies abstoßend, da die blaue Farbe in der Natur selten vertreten ist.
Kommt es zu einer Gefahrensituation, der sie sich nicht entziehen können, kann die Reptilienart auch beißen.
 
Interessanter Fakt: die Zunge reflektiert zudem auch noch ultraviolette Strahlung und leuchtet dann auf. Im Gegensatz zu uns Menschen, können viele Tiere ultraviolette Strahlung sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein