Start Tiere Fische Mangarahara Buntbarsch

Mangarahara Buntbarsch

0
Wissenschaftlicher Name: Ptychochromis insolitus
Lebensraum: Südamerika, Savanne, Graslandschaften
Gefährdungsstatus: CR (vom Aussterben bedroht)
 
Der Mangarahara Buntbarsch gilt als einer der seltensten Fische der Welt. Erst 2006 im gleichnamigen Fluss auf Madagaskar entdeckt galt er kurz danach bereits als ausgestorben. Nachdem noch kleine Restbestände gesichtet wurden, startete ein groß angelegtes Zuchtprogramm in Toronto und London.

Auch der Kölner Zoo nimmt an der Erhaltungszucht teil, um eine Reservepopulation aufzubauen und übergab dem Wasserstern 2021 einige Exemplare im Rahmen des Arterhaltungsprogramms „Citizen conservation“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein