Start Tiere Säugetiere Lisztäffchen

Lisztäffchen

0
Latein: Saguinus oedipus
Lebensraum: Nordkolumbien, offene Waldgebiete
Gefährdungsstatus: CR (vom Aussterben bedroht)
 

Lisztaffen leben ausschließlich im nordwestlichen Kolumbien und gelten auf Grund der Zerstörung ihres Lebensraumes als stark bedrohte Tierart. Die Tiere leben in kleinen Gruppen mit einem dominanten Paar und ihren Nachkommen bzw. rangniedrigeren Tieren. Lisztaffen bekommen bis zu zwei mal im Jahr Nachwuchs, wobei sich der Vater um die Jungtiere kümmert. Nahrung dieser Krallenaffen sind Früchte, Baumsäfte und Insekten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein